top of page

CGemeinschaftEVerschmelzungRAntwortTeam

In 95 Prozent aller Notfälle leistet der Verletzte oder Unbeteiligte vor Ort die erste Soforthilfe.

Würden Sie wissen, was zu tun ist?

CERT steht für Community Emergency Response Team. CERT ist ein von der FEMA gesponsertes, staatlich unterstütztes und vor Ort durchgeführtes Schulungsprogramm, das Sie darauf vorbereitet, sich selbst, Ihrer Familie und Ihren Nachbarn im Katastrophenfall zu helfen. Wenn es zu einer großflächigen Katastrophe kommt, sind die Rettungskräfte wahrscheinlich überlastet. Das Rettungsdienstpersonal ist möglicherweise nicht in der Lage, jeden sofort zu erreichen.  Menschen sind möglicherweise stunden- oder sogar tagelang auf einander mit begrenzter öffentlicher oder privater organisatorischer Unterstützung angewiesen. Durch die CERT-Schulung verfügen Sie über die Fähigkeiten, Notfallhelfern dabei zu helfen, Leben zu retten und Eigentum zu schützen.

Die CERT-Schulung dauert etwa 18 bis 21 Stunden, normalerweise zwei Monate lang an einem Abend pro Woche. Es vermittelt wichtige Fähigkeiten zur Notfallvorsorge und -reaktion. Die Schulung wird von geschulten CERT-Ausbildern und Ersthelfern aus Ihrer Gemeinde durchgeführt.  

Die Teilnehmer lernen, wie man:

  • Identifizieren und antizipieren Sie natürliche und vom Menschen verursachte Gefahren in Ihren Gemeinden

  • Bereiten Sie sich und Ihre Familien auf diese Gefahren vor

  • Reduzieren Sie die Brandgefahr im Haushalt/am Arbeitsplatz und löschen Sie kleine Brände

  • Führen Sie leichte Such- und Rettungsaktionen durch

  • Richten Sie medizinische Behandlungsbereiche ein und leisten Sie den Verletzten grundlegende medizinische Erste Hilfe

  • Helfen Sie, den Stress der Überlebenden durch psychologische Erste Hilfe zu reduzieren

  • Organisieren Sie sich selbst und spontane Freiwillige, um durch den Einsatz des Incident Command System (ICS) wirksame Kraftmultiplikatoren zu sein.

  • Besprechen Sie verschiedene Bedrohungen (internationaler und inländischer Terrorismus) sowie aktive Schützenszenarien


CERT-Mitglieder werden außerdem in lebensrettenden Fähigkeiten geschult, wobei der Schwerpunkt auf Entscheidungsfähigkeit, Sicherheit der Retter und darauf liegt, das Größte für die größtmögliche Zahl von Menschen zu tun. Der Unterricht umfasst Präsentationen im Klassenzimmer, von Lehrern geleitete Diskussionen und die praktische praktische Anwendung der im Klassenzimmer besprochenen Fähigkeiten.  

 

Gelegentlich können CERT-Mitglieder hinzugezogen werden, um in Gebieten außerhalb ihrer Gemeinschaften zu helfen, wenn eine andere Gemeinschaft in Not ist und dies beantragt. Dazu gehören in der Regel schwere Stürme/Tornados großen Ausmaßes und Ereignisse in der Art vermisster Personen. Einige CERT-Gruppen unterstützen auch ihre örtlichen Feuerwehren und Städte, indem sie Sturmschutzbunker besetzen, den Feuerwehrleuten bei Gebäudebränden oder Gefahrguteinsätzen Rehabilitationsmaßnahmen anbieten oder bei besonderen Veranstaltungen bei der Besetzung von Erste-Hilfe-Kabinen helfen.   

Wer sollte an der CERT-Schulung teilnehmen?

  • Personen, die daran interessiert sind, eine aktive Rolle bei der Vorbereitung ihrer Heimatstadt zu übernehmen

  • Nachbarschaftswächtergruppen

  • Gemeindevorsteher

  • Eltern

  • Schüler, Lehrer, Administratoren und Schulpersonal

  • Glaubensgemeinschaften

  • Scouting, Civil Air Patrol und andere ähnliche Jugendorganisationen

  • Unternehmen

  • Mitglieder von Vereinen und Bürgerorganisationen

Alter und andere Einschränkungen:  Die meisten CERT-Programme erlauben die Teilnahme bereits ab 12 Jahren, eine Altersobergrenze gibt es nicht. Viele CERT-Programme erfordern Hintergrundüberprüfungen für die Teilnahme an einem Team, da die Arbeit rund um gefährdete Bevölkerungsgruppen sensibel ist. Wenn Sie spezielle Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den CERT-Koordinator in Ihrer Nähe.

Die CERT-Kontaktstellen sind rechts aufgeführt. Wenn Sie in Ihrer Nähe kein CERT-Programm finden, wenden Sie sich bitte an Chris Tate von der Jefferson County EMA (tatec@jccal.org – 205-254-2039), um zu erfahren, wie Sie ein CERT-Programm in Ihrer Nähe starten können.  Die EMA von Jefferson County hilft bei der Koordinierung des Programms. Die Teams werden jedoch in der Regel von einem Bürgerteamleiter in ihrer jeweiligen Gemeinde und einer lokalen staatlichen Sponsororganisation (normalerweise Feuerwehr oder Polizei) geleitet.

Ansprechpartner für CERT-Programme in Jeffco:

 

Bessemer CERT

Kapitän Carlton Jackson

cdjackson@bessemeral.org

205-428-5151 Durchwahl 115

*Dieses Team ist derzeit inaktiv. Sie können anrufen und weitere Informationen anfordern

Birmingham CERT

Leutnant Darryl Lane

darryl.lane@birminghamal.gov

205-335-5647

Concord CERT

Bill Wicks

billwicks1966@gmail.com

Westside CERT

(Gebiete Fairfield/West Jefferson)

Reginald Nall

12nreginald@bellsouth.net

 

VIc Ford

vford567@gmail.com

Fultondale CERT

Allen Thrush

allen.thrush.asdf@gmail.com

205-616-6082

 

Omar J. Benitez-Aulet

cdr.2nd.bde.asc@gmail.com

205-834-2916

Irondale CERT

B. J. Colvin

irondalecert@gmail.com

205-951-1408

McAdory CERT

Darrin Jarvis

refuel@bellsouth.net

205-746-7665

CERT der Samford University

Cindy Berry

cgberry@samford.edu

205-726-2924

Springville/Argo CERT

Janet McCown

jvmcert1@gmail.com

205-253-0298

Trussville CERT

Asst. Chef Keith McLaughlin

kmclaughlin@trussvillefire.com

205-655-0491

*Dieses Team ist derzeit inaktiv, Sie können jedoch anrufen und weitere Informationen anfordern

Vestavia Hills CERT

FF Trey VanHoser

rvanhooser@vhal.org oder

vhcert@gmail.com

205-978-0225

bottom of page